DIY – Blackhead Gesichtsmaske

Hallo Ihr Lieben,

im Netz macht zur Zeit die Do it Yourself – Blackhead Gesichtsmaske die Runde, auch ich habe sie ausprobiert und ich sage schonmal vorab – SIE FUNKTIONIERT ­čÖé

Sie reinigt Porentief, ja genau, sie zieht alles aus euren Poren raus – eklig??? Ein bisschen, ich habe es an der Nase getestet, und nun ist sie so weich und glatt…waaaahnsinn.

Lange Rede, kurzer Sinn – Auf gehts zu meiner Schrittweisen Anleitung:

1. Was Ihr ben├Âtigt:

IMG_4545

  • fl├╝ssigen Kleber – am besten f├╝r Kinder geeignet (ich hatte leider nur diesen Bastelkleber da, aber es hat auch funktioniert) es geht nur darum, dass keine Giftstoffe in eure Haut geht.
  • Kohle Tabletten (diese habe ich bei DM gekauft f├╝r 3,25 euro)

IMG_4547

  • eine Sch├╝ssel mit sehr warmen Wasser und einem Tuch, oder wie ich meinen Gesichtsschwamm um das Gesicht vorher anzufeuchten – denn warmes Wasser ├Âffnet nochmals die Poren
  • eine Sch├╝ssel zum anr├╝hren, dazu einen L├Âffel
  • und ganz wichtig ein Handtuch, welches schmutzig werden darf, denn es ist schon eine kleine Sauerei

 

IMG_4551

  • Ihr m├╝sst die Kohletabletten zu feinem Staub zermahlen, dazu habe ich zwei Plastikt├╝ten genommen (da sie sehr schnell aufweisen) und ein Glas

 

2. Schritt f├╝r Schritt Anleitung

IMG_4550

Ich habe 3 Kohletabletten in die T├╝te gelegt, und mit dem Glas zermahlen. Ich habe es leider nicht lange genug getan, somit waren noch etwas gr├Âbere St├╝cke darin – nehmt euch bitte die Zeit, die groben Teile waren sp├Ąter st├Ârend.

IMG_4543

So sieht der feine Staub in der T├╝te dann aus

 

IMG_4546

F├╝llt etwas Kleber in eure Sch├╝ssel, wenn ihr sp├Ąter merkt, dass es zu wenig ist, k├Ânnt ihr immer wieder auff├╝llen – also erstmal lieber weniger ­čśë

 

IMG_4549

Nun das Pulver der Kohletabletten hinzuf├╝gen

IMG_4548

Kr├Ąftig r├╝hren…

IMG_4544

Bis eine schwarze, schmierige Paste entsteht – ihr k├Ânnt hier schon die groben St├╝cke erkennen (mein Fehler..)

 

3. Der Auftrag

IMG_4524

Ich habe die Paste einfach mit dem L├Âffelr├╝cken aufgetragen, manche nehmen einen Pinsel – was ihr einfach lieber habt.

Ich habe es ├╝ber meine Nase aufgetragen, sowie auf meinem Kinn und in der Stirnmitte.

Nun hei├čt es warten, bei mir war es nach ca 20 Minuten bereits getrocknet.

 

4. Das Ergebnis

Nach den 20 Minuten konnte ich die Maske von meinem Gesicht komplett abziehen, bis auf wirklich kleine Reste, welche sich mit warmen Wasser wieder abwaschen lassen.

am Kinn un der Stirn konnte ich nicht so viel sehen, aber auf der Nase kamen einige kleine wei├če Punkte raus, welche ihr auf dem folgenden Bild sehen k├Ânnt (sorry ist bisschen eklig, aber wer das ausprobieren m├Âchte, den interessiert es vielleicht)

IMG_4530

Meine Nase, die Stirn und das Kinn f├╝hlen sich super weich an, also hat sie zus├Ątzlich einen Peeling Effekt.

 

Habt Ihr bereits Erfahrungen mit der gekauften oder auch selbstgerechten Variante gemacht?

Ich w├╝rde mich freuen dar├╝ber in den Kommentaren zu lesen ­čÖé

Bis zum n├Ąchsten Mal

Eure
Steffi

 

 

5 thoughts on “DIY – Blackhead Gesichtsmaske

    1. Hallo mrsfabulousblog,
      es ist schon eine kleine Sauerei, ging aber ├╝berraschender Weise recht schnell ­čśë
      W├╝rde mich interessieren, welche Erfahrungen du damit machst ­čÖé

  1. Hahaha, was f├╝r eine krasse Idee. Ich bin so ein bisschen hin und her gerissen zwischen Ekel und Faszination… Echt wahnsinn. Ich hab dieses Diy auch schon des ├Âfteren auf Youtube gesehen und mich nie getraut, es nach zu machen, obwohl ich eigentlich auch ein totaler Fan von solchen ┬┤Ekelsachen` bin.
    Hab noch einen sch├Ânen Sonntag!
    Rea
    https://konfettiimkopf.com/

    1. Hallo Rea,
      das war auch erst mein Gedanke, als ich so ein Video sah ­čśë
      Ich dachte mir dann, solange es hilft muss man auch manchmal ├╝ber den Ekel stehen ­čÖé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.